Download

Login - Lehrer

MINT logoWebbanner WHEELUP Schule 200x107

 

Aktuelles

(MB 404) GEMEINSAME PROBENTAGE VON SCHULCHOR UND SCHÜLERBAND DER GSS

Rotenburg a.d. Fulda, 30./31.01.2017

Für die ersten gemeinsamen Probentage der GSS Schülerband und des Schulchores der Gesamtschule bot der Kreisjugendhof in Rotenburg ideale Voraussetzungen – nicht nur aufgrund der kurzen Anreise. Gerade auch für Musikfreizeiten ist er durch verschiedene Probenräume, gute, schülergerechte Unterkünfte und nicht zuletzt wegen der ausgewogenen regionalen Küche bestens geeignet.

Zum Download des kompletten Artikels

(MB 403) WEIHNACHTSFEIER DER GSS IN DER MAURITIUS-KIRCHE

Schenklengsfeld, 07.12.2016
Wie bereits vor fast genau einem Jahr öffnete die Mauritius-Kirche Schenklengsfeld wieder ihre Pforten für die Schüler und Lehrer der Gesamtschule und bot somit (wie bereits in 2012 u. 2015) das best-mögliche Ambiente für die offizielle Weihnachtsfeier der fünften und sechsten Klassen der GSS.  Wer Garantie auf einen Sitzplatz haben wollte, der musste auch dieses Jahr wieder ’als früher Vogel’ mindestens eine Viertelstunde vor dem offiziellen Beginn der Feier (19.00 Uhr) da sein.

Zum Download des kompletten Artikels

(MB 402) SCHNUPPERTAG 2016: GRUNDSCHÜLER ZU GAST AN DER GSS

Schenklengsfeld, 06.12.2016

Um 08.30 Uhr eröffnete die Schülerband der GSS (erstmals unter Schüler-Leitung: Elias Kempf u. Till Winkler) den offiziellen Teil des Schnuppertages für die Viertklässler der umliegenden Verbund-grundschulen in der Großsporthalle. Nach der festlich-musikalischen Einstimmung auf den ersten Tag ’an der großen Schule’ übernahmen Frau Weiß (Förderstufen-, Haupt- und Realschulzweiglei-terin) und Frau Schale (Gymnasialzweigleiterin) die Co-Moderation der ’kleinen’ Aufnahmefeier.

 

Zum Download des kompletten Artikels

(MB 401) AUTORENLESUNG AN DER GSS

Schenklengsfeld, 23.11.2016

Im Rahmen der ’20. Osthessischen Jugendbuchwoche’ konnte die Fachschaft Deutsch (nach 2012) wieder einmal den freiberuflichen Autor, Illustrator und Grafik-Designer Hans-Jürgen Feldhaus für zwei Lesungen an die Gesamtschule holen. Das junge Publikum rekrutierte sich aus allen 6. Klassen und interessierten Lehrer/innen; das geeignete Ambiente für die Lesungen bot natürlich die Gemeinde- und Schulbibliothek.

 

Zum Download des kompletten Artikels