GESAMTSCHULE-SCHENKLENGSFELD

hier beginnt die Zukunft

5.klaessler 2
-ACHTUNG-
Handy-User

Bitte nach dem Klick
auf den Blitz
nach unten scrollen!


 

Blitz MINT2


 

Download

Login - Lehrer

MINT logoWebbanner WHEELUP Schule 200x107

 

Aktuelles

Aktuelles

Elternschreiben von Prof. Dr.Lorz vom 12. Mai 2021

Liebe Eltern,

die zuletzt beschlossenen und umgesetzten Maßnahmen wie die beschleunigte Impfkampagne, die verstärkten Testungen und die so genannte Bundesnotbremse zeigen mittlerweile ihre Wirkung. Das umsichtige Verhalten der Schülerinnen und Schüler, die Disziplin der Schulgemeinden bei der Umsetzung von Hygienekonzepten und die Geduld der Familien haben dazu einen wichtigen Beitrag geleistet. So ist die 7-Tage-Inzidenz bundes- und hessenweit in den vergangenen zwei Wochen kontinuierlich gesunken.

Dateien:
(0 Stimmen)
Datum 2021-05-14
Dateigröße 70.75 KB
Download 3


 

Erlass zur Leistungsbewertung, Versetzung, freiwilligen Wiederholung vom 12.05.2021

Versetzung


Entscheidend ist, pädagogisch ausgewogene Lösungen für die jeweilige Fortsetzung des Bildungsweges zu finden. Grundsätzlich ist die Beratung der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Eltern ein wichtiges Element zur weiteren Förderung. Eine Versetzungsentscheidung ist stets in pädagogischer Verantwortung und unter Berücksichtigung des Einzelfalls zu treffen.

Folgende Möglichkeiten sind für das aktuelle Schuljahr 2020/2021 vorgesehen:

(0 Stimmen)
Datum 2021-05-14
Dateigröße 102.43 KB
Download 4


 

Gute Ergebnisse beim Mathematikwettbewerb 2020/2021

Schenklengsfeld, den 15.04.2021

Mit Stolz gratuliert die GSS ihren Schülern Nils Petersson, Max Blaurock, Lukas Sell und Marvin Schad zu ihren Erfolgen bei der Teilnahme am diesjährigen Kreisentscheid des hessenweiten Mathematikwettbewerbs, welcher seit 1968 flächendeckend im Jahrgang 8 ausgetragen wird.

Gute Mathematikerinnen und Mathematiker braucht das Land! Darüber...

Den kompletten Artikel gibt es hier zum DOWNLOADEN.

(0 Stimmen)
Datum 2021-04-26
Dateigröße 289.8 KB
Download 30

==================================================================================================

Präsenzunterricht ab 19.04. nur für Abschlussklassen R 10/H 9

Liebe Eltern und Schüler,,

der Verwaltungsstab des Landkreises Hersfeld-Rotenburg hat heute entschieden hat, dass die Regelungen gemäß der Allgemeinverfügung vom 23.03.2021 aufgrund der weiterhin hohen Inzidenz um 14 Tage vorerst bis zum 02. Mai verlängert wird.   

Somit wird in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt ab Montag,dem 19.04.2021,  in den Jahrgangsstufen 5-10  Distanzunterricht erfolgen, Eine Notbetreuung wird eingerichtet, Anmeldung durch die Eltern über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Diese Regelung gilt zunächst bis zum 2. Mai.

In den Abschlussklassen R 10/H 9 findet weiterhin Präsenzunterricht statt.

Klaus Amlung, Schulleiter

 



 

Unterrichtsorganisation und verpflichtende Testungen ab 19.04.2021

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte Ihnen gern erste Informationen über den Schulstart nächste Woche bekannt geben. Das ausführliche Elternschreiben des Hessischen Kultusministeriums finden Sie als Download weiter unten.

Das Wichtigste in Zusammenfassung:

Momentan müssen wir davon ausgehen, dass ab dem 19.04.2021 die Schule nur teilweise geöffnet wird, d.h. es bleibt bei 

  • dem Wechselunterricht für Jg. 5/6 mit Notbetreuung 
  • Distanzunterricht für die Jg. 7-10
  • Präsenzunterricht der Abschlussklassen und der DaFZ-Schüler

Ob wir allerdings überhaupt am Montag, dem 19.04., die Schule öffnen, bleibt noch dahingestellt, bei einem Inzidenzwert über 200 im Landkreis sind regionale Entscheidungen durch den Schulträger denkbar.

  • Neue Regelung:verpflichtend ist ein negatives Testergebnis für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung

Das besagt:

  • Schüler, die Lehrkräfte/Schulpersonal werden laut Schreiben des Kultusministeriums ab Montag, dem 19.04.2021, verpflichtet, 2 x pro Woche eine Testung durchzuführen. 
  • Die Durchführung des Tests und der Nachweis des Testergebnisses darf bei Beginn des jeweiligen Schultages nicht länger als 72 Std. zurückliegen.
  • Es bleibt zu testenden Personen selbst überlassen, ob sie den Nachweis durch Inanspruchnahme des kostenfreien Bürgertests außerhalb der Schule erbringen oder durch die den Schulen vom Land zur Verfügung gestellten kostenfreien Antigen-Selbsttests erbringen wollen.
  • Schüler benötigen dazu eine Einwilligungserklärung (s. u. Mustererklärung zum Download)

    (1 Stimme)
    Datum 2021-04-21
    Dateigröße 24.45 KB
    Download 21

  • Schüler erbringen den Nachweis des negativen Testergebnisses durch Vorlage des Bürgertests oder des Testergebnisses in der Schule.
  • Schüler, die weder einen entsprechenden Nachweis vorlegen können oder das Testangebot der Schule nicht wahrnehmen wollen, haben das Schulgelände zu verlassen und nehmen am Distanzunterricht teil. Sie können vom Präsenzunterricht durch die Eltern schriftlich abgemeldet werden und erhalten geeignete Aufgabenstellungen. Mit einer Betreuung durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht kann nicht gerechnet werden.
  • Ausnahmen von der Nachweispflicht bestehen im Rahmen der Abschlussprüfungen, zeitnahe Informationen sollen folgen.  

Wie wir die nächste Phase nach den Osterferien im einzelnen schulintern organisieren, wollen wir in den nächsten Ferientagen innerhalb der Schulleitung und mit den Schulgremien besprechen und festlegen. Ich hoffe, Sie und euch rechtzeitig informieren zu können.

Ich möchte Sie als Eltern bitten, möglichst für Ihre Kinder Testangebote und Bürgertests außerhalb der Schule wahrzunehmen, damit die Kinder bereits mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses die Schule betreten können. Dadurch erhöhen Sie die Sicherheit von uns allen in der Schule und vermeiden so die weitere Reduzierung der ohnehin knappen Unterrichtszeit.

Trotz aller Unsicherheiten wünsche ich Ihnen noch ein paar erholsame Tage und euch als Schüler die baldige Rückkehr in die Schule.

Ganz herzliche Grüße

Ihr Klaus Amlung

Schulleiter

 

(0 Stimmen)
Datum 2021-04-14
Dateigröße 169.65 KB
Download 53

Präzisierung: Aussetzung des Präsenzunterrichtes und Distanzunterricht bis zum 31.03.2021

 

Liebe Eltern,

für die Zeit bis zu den Osterferien gelten folgende Vereinbarungen:

auf Grundlage der Beschlüsse der Ministerpräsidenten und der Bundesregierung vom 22.03.2021 haben wir am Dienstag folgendes beschlossen:

alle Unterrichte enden am Mittwoch, dem 31.03.2021.

Ich hoffe, Sie haben Verständnis für die Beibehaltung dieser getroffenen Regelung.

Desweiteren gilt:

1. die Jahrgänge 5/6 erhalten ab Donnerstag, dem 25. März, Distanzunterricht.
Die Einteilung in die Wechselgruppen A/B wird ab dem 29.03. (Montag) bis zum 31.03. aufgehoben, der Unterricht erfolgt dann wieder im Klassenformat. Bis zum 26.03.2021 gilt der Wechselunterricht.

2. Die Abschlussklassen H9/R10 gehen ab Montag, dem 29.03., bis zum 31.03. im Klassenverband in den Distanzunterricht.

3. Der Unterricht DaFZ findet weiterhin bis zum 31.03.2021 von 1. - 6. Std. im Präsenzverfahren statt.

4. Notbetreuung findet bis zum 31.03.2021 statt.

5. Die Jahrgänge 7-10 bleiben unverändert im Distanzunterricht

Bei weiteren Fragen, die sich möglicherweise ergeben können, wenden Sie sich bitte an mich.


Wir hoffen, dadurch mit Blick auf die Sicherheit von uns allen der sich dynamisch entwickelnden Infektionslage angemessen Rechnung zu tragen, und bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Wie es nach den Osterferien weitergeht, erfahren Sie über die Homepage bzw. per Mail.

Ihnen allen eine gesegnete Osterzeit und verlieren Sie nicht Ihre Hoffnung auf bessere Zeiten

Ihr Klaus Amlung, 24.03.2021

Aussetzung des Präsenzunterrichtes für die Jahrgänge 5/6 ab 25.03.2021

Aussetzung des Präsenzunterrichtes für die Jahrgänge 5/6 ab 25.03.2021

Liebe Eltern, nun doch noch kurz vor dem Ziel (Osterferien):

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Landkreis Hersfeld-Rotenburg aufgrund der hohen Inzidenz den Präsenzunterricht in den Jahrgängen 0-6 ab Donnerstag, dem 25.03.2021, aussetzen wird.

Letzter Schultag ist morgen, Mittwoch, der 24.03.2021.

Eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 bis zum 31. März 2021 wird entsprechend eingerichtet. Eine Nachweispflicht der Eltern (systemrelevante Berufe) wird nicht bestehen. Eltern sollen die Notwendigkeit glaubhaft uns gegenüber begründen und sich möglichst schnell bei uns per Mail anmelden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte geben Sie an: 

Name, Vorname

Klasse

Klassenlehrer/in

Zeitraum (Datum): von ....     bis  ........

Tageszeit: 1./2. -  5./6. Stunde

Wie wir mit den Abschlussklassen R 10/H 9 verfahren, ist noch nicht geklärt.

Ich hoffe, dass Sie Verständnis für die Aufhebung des Präsenzunterrichtes haben und die getroffenen Maßnahmen die Gefährdung und die Ansteckungsgefahr für uns alle minimieren hilft.

Ich wünsche Ihnen trotz allem oder umso herzlicher gesegnete Ostern

  

Bleiben Sie gesund!

Klaus Amlung

 

Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb: kein weiterer Öffnungsschritt vor den Osterferien

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter, liebe Eltern,>

am kommenden Montag, dem 22. März 2021, war für die Jahrgangsstufen ab Klasse 7 der Einstieg in den Wechselunterricht geplant. Dies geschah unter dem Vorbehalt und der Voraussetzung, dass bis dahin die landesweite Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreiten würde (siehe mein Schreiben vom 9. März 2021). Sie alle haben für diesen Tag bereits mit großem Engagement die Vorbereitungen getroffen. Sicherlich haben sich gerade auch die Kinder und Jugendlichen auf diesen Tag gefreut.

Leider haben wir heute den Inzidenzwert von 100 hessenweit erreicht. Wir haben uns daher nach intensiven Beratungen auch mit Blick auf die sich derzeit ausbreitende britische Mutation dazu entschlossen, dass bis zum Beginn der Osterferien der Unterrichtsbetrieb unverändert fortgeführt wird und dass der für den 22. März 2021 geplante weitere Öffnungsschritt nicht gegangen werden kann...

Den kompletten Brief des Hess. Kultusministers finden Sie hier zum DOWNLOAD:

(0 Stimmen)
Datum 2021-03-21
Dateigröße 110.07 KB
Download 47
 


 

Sichere Schule in Zeiten der Pandemie: Wöchentliche Corona-Schnelltests an der GSS für Lehrerschaft und Schulpersonal

Schenklengsfeld, den 05.03.2021

Eine Idee von Herrn Dr. Klein und Schulleiter Klaus Amlung, Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz an Schulen durch die hervorragende Vernetzung der Schule innerhalb der Gemeinde umzusetzen, trug am 02.03.2021 erstmals Früchte.

CORONA Schnelltests

Herr Dr. Klein, Frau Peters vom Praxisteam, Frau Nennstiel als Schreibkraft und eine Kollegin bei der Testung in der Schul- und Gemeindebibliothek der GSS

 

Weiterlesen: Sichere Schule in Zeiten der Pandemie: Wöchentliche Corona-Schnelltests an der GSS für Lehrerschaft und...

VERABSCHIEDUNG ZWEIER LANGJÄHRIGER KOLLEGEN IN DEN RUHESTAND

Schenklengsfeld, den 28.01.2021

farewell28jan21 002

 

’Hast Du Töne, hast Du Worte?! – mit diesen Worten begann Schulleiter Amlung seine Rede zur Verabschiedung der ’pädagogischen Schlachtrösser’ (beide Jahrgang 1955) Paul Litz u. Ulrich Schaub in den Ruhestand.  ’Hast Du Töne, hast Du Worte?!’ beschrieb dabei nicht nur die Unzufriedenheit des Schulleiters über den Corona bedingten minimalistischen Rahmen der Feier, die im Beisein der Schulleitungsmitglieder, aber in Abwesenheit der Kollegen u. Kolleginnen stattfand, sondern wurde zum Leitgedanken der nachfolgenden Würdigungsrede des Schulleiters. 

Das ’Hast Du Töne?’ – Motto entfiel dabei auf den Kollegen Litz, denn mit diesen Worten wurde er bei seinem Dienstantritt von seinem damaligen GSS-Schulleiter empfangen, der dringend einen Musiker/Musiklehrer an der Schule brauchte.  Nun, damit konnte Paul Litz bestens dienen, denn er war im Jahr 1980 nicht nur ausgebildeter Musiklehrer, sondern er füllte auch mit seiner eigenen Band und Musik Zuschauersäle in Südhessen. In den nächsten 30 Jahren war Herr Litz für die ’Töne’ an der GSS zuständig: Er gründete eine Schulband, spielte selbst Bass und Trompete, richtete ein Tonstudio ein, organisierte große Feiern u.v.m.  In den letzten 10 Jahren kümmerte sich Paul auch verstärkt um den EDV-Unterricht u. die digitale Bildung an der GSS, die Schul-Homepage betreut u. pflegt er bis heute.

Kollege Schaubs beruflicher Werdegang nach dem 2. Staatsexamen folgte nicht dem (unter Pädagogen beliebten) Muster ’Schulbank-Hörsaal-Lehrerzimmer’.  Nach dem Motto ’Hast Du Worte!?’ arbeitete Herr Schaub nach seinem Anglistikstudium als Sprachassistent an einer amerikanischen High School, danach als Mann des bilingualen Wortes 10 Jahre lang bei der US-Militärpolizei in Fulda, Bad Hersfeld u. Darmstadt als Dolmetscher/Übersetzer, bevor er dann 1996 an die Gesamtschule kam, um endlich in seinem erlernten Beruf als Englischlehrer zu arbeiten.  10 Jahre später wurde Herr Schaub ’Eine-Welt-Koordinator’ an der Schule, die in der Folgezeit wiederholt als zertifizierte Eine-Welt-Schule ausgezeichnet wurde und in Gestalt einer Schulpartnerschaft die Ausstattung einer äthiopischen Schule maßgeblich unterstützt hat u. dies bis heute tut.  In 2008 übernahm Herr Schaub auf die erneute Frage hin: ’Hast Du Worte?’ die Pressearbeit an der Schule und die Berichte aus seiner Feder gewährten (bis heute) den Lesern der Mitteilungsblätter (bzw. der Ortsschelle) der Schulgemeinden informative und/oder interessante Einblicke in das schulische Leben.  Die Schulleitung sagt Danke u. wünscht den beiden einen aktiven Ruhestand. (Sab)     


 

Verlängerung der Aussetzung des Präsenzunterrichts bis 10.02.2021!!

Auf Empfehlung unseres Schulamtes und in Abstimmung mit den anderen Schulämtern im Nordverbund bleibt der Präsenzunterricht der Abschlussklassen H9, R10.1 und R10.2

bis voraussichtlich zum Mittwoch, dem 10.02.2021 ausgesetzt.

Die Wetterlage und die zu erwartenden Temperaturen im zweistelligen Minusbereich werden aller Voraussicht nach in den kommenden Tagen für weitere Schwierigkeiten bei der organisatorischen Gestaltung des Unterrichts sorgen (regelmäßige Lüftungsintervalle, Anfahrten mit Bus oder PKW).

Alle Schüler werden im Distanzunterricht weiterbeschult.

Eine Notbetreuung von der 1.-6. Stunde für die Jahrgänge 5 und 6 wird an der GSS eingerichtet. Eine Anmeldung am Vortag bis 18.00 Uhr per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) ist erforderlich.

 

Klaus Amlung, Schulleiter                                                              08.02.2021